Object Storage de Public Cloud

Ein skalierbarer, stabiler und sicherer Speicherplatz

Speichern Sie Ihre Dateien über die OpenStack-Swift-API oder S3-API in einem via HTTPS zugänglichen Speicherort ab. Ihre Objekte profitieren von einer Softwareschicht, die Metadaten, Zugriffsrechte und intelligente Verhaltensweisen direkt auf Datenebene verwaltet. Dies ist der ideale Ort, um Ihre statischen Daten abzulegen, auf diese über Anwendungen zuzugreifen oder sie einfach per Internet verfügbar zu machen.

Skalierbar

Sie müssen sich nicht länger darum kümmern, im Voraus genug Speicherplatz für Ihre Projekte einzuplanen. Object Storage bietet Ihnen unbegrenzten Platz für Ihre Anwendungen. Speichern Sie alle Arten von Dateien, ohne sich durch fehlenden Festplattenspeicher einschränken zu lassen.

Zuverlässig

Ihre Daten werden innerhalb der Cluster verteilt, wodurch jedes Objekt dreifach repliziert wird. Diese Replikationen werden auf verschiedenen Servern und Festplatten abgelegt, um ihren Fortbestand zu gewährleisten.

In Ihre Anwendung integriert

Alle Aktionen können über die API durchgeführt werden. Diese Funktion ermöglicht Automatisierungen und erleichtert die Integration in die Anwendungsschichten, die Ihre Daten verarbeiten. Die OpenStack-Swift- und S3-Bibliotheken, die für die von Ihnen verwendeten Sprachen verfügbar sind, vereinfachen diese Integration zusätzlich.

Einsatzzwecke

Speichern Sie Ihre Geschäftsdaten

Die Geschäftsdaten erreichen oft große Volumina: Satellitendaten, Videos oder Messpunktdaten,zum Beispiel. Object Storage hilft Ihnen, den Verwaltungsaufwand zu senken, , bietet dabei geringe Speicherkosten und gewährleistet die Sicherheit Ihrer Daten.

Dokumentenkatalog

Die Dokumentenkataloge, die von Anwendungen verwendet werden, liefern statische Inhalte wie Bilder, Textdateien oder Tabellen, sowie Ton oder Video. Die Verwaltung dieser Daten kann über Ihre Anwendung erfolgen. Außerdem können Sie, nach den festgelegtenZugriffsregeln, für alle Nutzer ausschließlichen Lesezugriff per Internet ermöglichen.

Migration über die S3-API

Sichern Sie sich die günstigen Preise unseres OVHcloud Object Storage, indem Sie Ihre Daten von jedem beliebigen Anbieter mit S3-API auf die OVHcloud Plattform migrieren.

Migrieren Sie von S3 zu OVHcloud

api S3

Schützen Sie sich vor Lock-in

Sichern Sie die Souveränität Ihrer Daten dank unserer mit S3 kompatiblen API. So können Sie Ihre Daten zu einem Anbieter übertragen, der Reversibilität ebenfalls respektiert.

Reduzieren Sie Ihre Kosten

Profitieren Sie von den marktweit besten Preisen für Storage und Traffic. Sie haben volle Kontrolle über Ihre Abrechnung und vermeiden so böse Überraschungen am Ende des Monats.

Passen Sie Ihre Anwendung problemlos an

Aktualisieren Sie nur Ihre Konfiguration (Endpunkt und Logins) und behalten Sie denselben Anwendungscode und dieselben Tools bei.

Verwendung

Einen Objektcontainer (oder Bucket) erstellen

swift post repo01

Zugriffsrechte konfigurieren, um den Container öffentlich freizugeben

swift post repo01 --read-acl ".r:*"

Datei in denObject Storage übertragen

swift upload repo01 image.jpg

 

Bereit loszulegen?

Erstellen Sie einen Account und starten Sie Ihre Dienste in nur wenigen Minuten

Funktionen

Öffentlich oder privat

Standardmäßig sind Container und ihre Objekte erst nach Authentifizierung zugänglich. Um Objekte öffentlich verfügbar zu machen, können Sie den Zugriff ohne Authentifizierung über das Internet erlauben.

Versionsmanagement

Durch Versionsmanagement aktivierbarer Objekte in einem Container (Versionierung) können Sie Änderungen an Ihren Objekten protokollieren und bei Bedarf bestimmte Versionen wiederherstellen.

Containersynchronisierung

Synchronisieren Sie Ihre Container so, dass die Daten überall gleich sind. Diese Funktion kann z. B. nützlich sein, um Daten an verschiedenen Standorten im gleichen Zustand zu halten.

Temporäre URL

Mit temporären URLs können Sie über einen bestimmten Zeitraum Lese- oder Schreibzugriff auf ein Objekt gewähren. Nach Ablauf der festgelegten Dauer ist die URL nicht mehr gültig.

Ablauf der Objekte

Objekte können ein Ablaufdatum als Attribut haben. In diesem Fall wird das Objekt nach Ablauf des Datums einfach gelöscht.

Access Control Lists (ACLs) verwalten

Sowohl für Objekte als auch für Container können Sie präzise Zugriffsrechte pro Benutzer und Zugriffsmethode konfigurieren.

Statische Webinhalte

Durch die Konfiguration eines Containers im statischen Modus fungiert der OVHcloud Object Storage als klassischer Webserver, indem er zunächst „index.html“ bedient. Er kann auch einen HTML-Index der Objekt-URLs präsentieren, wenn keine „index.html“-Objekte standardmäßig vorhanden sind.

Große Objekte

Mit Object Storage können Sie kleine oder sehr große Objekte ohne Größenbeschränkung speichern. So können Sie zum Beispiel Dateien von mehreren TB Größe speichern.

CORS

Dieser Mechanismus wird über Code in Webbrowsern ausgeführt und ermöglicht den Zugriff auf Objekte über eine andere Domain. Auf diese Weise wird der Code einer Website von ihren statischen Objekten getrennt.

Prüfsumme (checksum)

Die Objekt-Metadaten enthalten automatisch eine MD5-Signatur, um die Integrität eines übertragenen Objekts zu gewährleisten.

DNS-Nutzung

Indem Sie einen bestimmten Eintrag in der DNS-Zone Ihrer Domain erstellen, können Sie direkt zu einem Container Ihres Object Storage weiterleiten.

S3-Login generieren

Um ein Tool auf der S3-API einzurichten, können Sie spezifische Logins für diesen Verwendungszweck generieren. So brauchen Sie nur die Endpunkte in der Anwendung mithilfe dieser Logins zu ändern, um von der Kompatibilität zu profitieren.

Pricing Public Cloud

Abrechnung des Object Storage

Object Storage wird nach GB pro Stunde abgerechnet. Der angegebene Preis gilt für einen kompletten Monat der Storage-Nutzung. Der ausgehende Traffic der Objekte wird ebenfalls pro GB berechnet.

Was ist „Object Storage“?

Bei jeder professionellen Tätigkeit müssen statische Daten unterschiedlicher Volumina gespeichert werden. Diese Daten sind wertvoll und müssen jederzeit reibungslos zugänglich sein. Dank Cloud-Computing kann man Speicherdienste anbieten, die Skalierbarkeit mit Flexibilität kombinieren und sich an alle Einsatzzwecke eines Unternehmens anpassen. Der Speicherprozess erfolgt einfach durch das vollständige Verbergen der Verwaltungskomplexität eines Serverclusters. Dadurch wird der Zugang zu den Daten so einfach, wie über eine API.

Quel SLA est garanti par OVHcloud concernant l'accès au service Object Storage ?

Le SLA est de 99,9 % de disponibilité mensuelle pour l'accès au service Object Storage. Pour plus d'informations, veuillez consulter les conditions générales de vente.

Quel SLA est garanti par OVHcloud concernant la résilience des données sur le service Object Storage ?

Le taux de résilience des données est de 100 % sur le service Object Storage. Pour plus d'informations, veuillez consulter les conditions générales de vente.

Quelle est la différence entre un système de fichiers et Object Storage ?

Il existe une multitude de différences. Les deux plus importantes sont l’usage d'Object Storage pour des données statiques uniquement et l’espace de stockage non limité que la solution propose.

Quelle est la différence entre les services Block Storage et Object Storage ?

Le service Block Storage fournit des espaces de stockage dimensionnés selon le besoin, à attacher à une instance. Cet espace sera géré par le système d'exploitation de l'instance. Object Storage fournit un espace non limité qui sera géré directement par votre application.

Comment atteindre et/ou manipuler les données sur Object Storage ?

Il existe plusieurs moyens de manipuler les données présentes sur Object Storage. Pour intégrer directement cette gestion dans votre application, vous pouvez utiliser l'un des SDK disponibles. Vous avez également la possibilité d’utiliser directement un client disponible sur le marché.

Quelle est la taille maximale autorisée pour un objet ?

Un objet ne peut pas dépasser les 5 To.

Quelle est la limite du volume de données qu’il est possible de stocker sur Object Storage ?

Virtuellement il n'y a pas de limite. Autrement dit, OVHcloud gère le service pour qu'il y ait toujours de l'espace disponible.

Qu'est-ce qu’Object Storage ?

Il s’agit d’une technologie proposant un service de stockage en ligne, accessible via API et permettant de stocker des données sans limite d'espace, le cluster d'Object Storage étant géré par le fournisseur de cloud. Il est possible de pousser tout type de données dans un service d'Object Storage.

Comment fonctionne Object Storage ?

Un service d'Object Storage fonctionne en cluster avec une grande quantité de serveurs de stockage partageant des algorithmes pour assurer la résilience des données. Il place et indexe celles-ci en les répartissant selon l’occupation de l'espace. Un cluster peut être agrandi à tout moment.