Public Cloud Instance Backup

Systembackups on demand

In Zeiten von automatisierten Deployments und „Infrastructure as Code" ist in vielen Situationen ein Backup Ihres Systems erforderlich. Mit diesem Dienst können Ihre Instanzen jederzeit gesichert werden. Die Maschine exportiert das Laufwerk der Instanz und Sie können Ihre Deployments industrialisieren.

Stabil und sicher

Die Instanzen laufen auf Hypervisoren, auf denen auch ihr Systemlaufwerk lokal gespeichert ist. Instance Backup kopiert diese Daten auf ein anderes Speichersystem und sorgt für deren dreifache Replikation, um die Zuverlässigkeit des Backups zu gewährleisten.

Vereinfachte Wiederherstellung

Instance Backups verhalten sich wie Elemente des Private Image Catalog. Sobald sie darin verfügbar sind, können sie zur Wiederherstellung der Original-Instanz oder sogar als Systemabbild für andere Instanzen verwendet werden, die auf denselben Boot-Schemata basieren.

Icons/concept/Page/Page Certificate Created with Sketch.

Zertifizierungen ISO/IEC 27001 und 27701 sowie Compliance für das Hosten von Gesundheitsdaten

Unsere Cloud-Infrastrukturen und -Dienste sind nach ISO/IEC 27001, 27017, 27018 und 27701 zertifiziert. Wir erfüllen natürlich alle relevanten Compliance Anforderungen. So hosten Sie zum Beispiel Gesundheitsdaten absolut sicher.

Verwendung

Instance Backup erstellen

openstack server image create --name inst01-bkp01 inst01

 

Ein rotierendes Backup mit einem Log mit 7 Einträgen erstellen 

openstack server backup create --rotate 7 inst01

 

Sind Sie startklar?

Erstellen Sie einen Account und starten Sie Ihre Dienste in Minutenschnelle.

Funktionen

Export Ihrer Daten

Gemäß unserer Policy in Sachen Reversibilität ermöglichen wir Ihnen die einfache Wiederherstellung Ihres Backups mit klassischen Tools wie dem OpenStack-CLI.

Systemmigration an andere Standorte

Nachdem das Backup erstellt wurde, kann dieses exportiert und in den Private Image Catalog eines anderen Standorts importiert werden, um z. B. das System einer Instanz zu migrieren.

Backup-Rotation

OpenStack enthält ein System für Backup-Rotation. Durch Angabe der Anzahl der in der Rotation enthaltenen Elemente verwaltet das System die Logs automatisch und löscht das älteste Backup, wenn ein neues erstellt wird.

Public Cloud Preise

Abrechnung von Instance Backup

Instance Backups werden pro GB und Stunde berechnet. Die angegebenen Preise gelten je für einen vollen Monat genutztem GB.

Häufig gestellte Fragen

Welches SLA garantiert OVHcloud für die Verfügbarkeit des Instance Backup Dienstes?

Das SLA beinhaltet 99,9 % monatliche Verfügbarkeit für den Zugriff auf den Instance Backup Dienst. Weitere Informationen finden Sie in den allgemeinen Verkaufsbedingungen.

Welches SLA garantiert OVHcloud für die Datenresilienz des Instance Backup Dienstes?

Die Datenresilienzrate beträgt 100 % für den Instance Backup Dienst. Weitere Informationen finden Sie in den allgemeinen Verkaufsbedingungen.

Ist die Automatisierung von Instance Backup möglich?

Ja, ein Scheduler (OpenStack Mistral) ist verfügbar, um Backups nach einem regelmäßigen Plan zu starten. Dieser kann entweder manuell programmiert werden oder sie verwenden vorkonfigurierte Backup-Routinen.

Wie lange dauert die Wiederherstellung eines Backups?

Die Wiederherstellungsdauer variiert je nach Festplattengröße der gesicherten Instanz. Eine Instanz mit 50 GB Festplatte wird schneller wiederhergestellt als eine Instanz mit 800 GB Festplatte.

Wird die Konfiguration der Instanz (Flavor-Größe, zugewiesener Netzwerk-Port) im Backup gespeichert?

Einige Informationen werden gespeichert und dem Backup hinzugefügt, darunter die Kennung des Instanz-Modells, die RAM-Menge und die Größe der Festplatte. Netzwerkinformationen hingegen werden nicht gespeichert. Dafür werden alle Konfigurationen des Betriebssystems im Backup hinterlegt.

Sind die zusätzlichen Volumes im Backup enthalten?

Nein, die einer Instanz zugewiesenen Volumes müssen unabhängig von der Instanz selbst gesichert werden.