cassandra-hero

Managed Databases for Cassandra

Mehr Performance für Business in nur wenigen Klicks: mit einem gemanagten Cassandra-Cluster. Diese Engine für NoSQL-Datenbanken auf Basis von Open Source ist ganz auf Leistung ausgerichtet. Sie eignet sich ideal für die Verarbeitung umfangreicher Tasks und macht dabei keine Kompromisse bei der Verfügbarkeit. Konzentrieren Sie sich ganz auf die Entwicklung Ihrer Anwendungen und Funktionen, wir übernehmen die Verwaltung: Konfiguration, Wartung, Backup, Hochverfügbarkeit und Updates.

Icons/concept/App/App Script Created with Sketch.

Volle Konzentration auf die Anwendungen

Mit unserem gemanagten Dienst Cassandra stellen Sie Ihre Funktionen noch schneller zur Verfügung. Wir übernehmen die Verwaltung und Wartung der Datenbanken, eine echte Zeitersparnis für Nutzer.

Icons/concept/Clock/Clock Available Created with Sketch.

Die Kosten im Griff

Wir haben für unsere Angebote eine transparente Preisgestaltung aufgestellt. Gezahlt wird nur für die Nutzung der Cassandra-Datenbank. Die Abrechnung erfolgt stundengenau für effiziente Budget-Verwaltung.

Icons/concept/padlock/padlock Closed Created with Sketch.

Sichern Sie Ihre Data Governance

Diese Lösung ist Teil unserer Trusted Cloud und erfüllt daher selbst strengste Standards. Wir sorgen dafür, dass Sie stets die Kontrolle über Ihre Daten behalten.

Unsere Angebote „Managed Databases for Cassandra“ im Vergleich

  Essential Business Enterprise
Anzahl der Nodes 3 Nodes inklusive 3 Nodes inklusive 6 Nodes inklusive
RAM pro Node 7 GB 15 bis 120 GB 15 bis 120 GB
Storage pro Node 480 GB SSD 960 bis 7.680 GB SSD 960 bis 7.680 GB SSD
Service Level Agreement (SLA) Nein 99,90% 99,95%
1-Klick-Upgrade auf ein noch leistungsfähigeres Angebot Ja Ja Ja
Unterstützt SSTableloader-Funktionen In Kürze verfügbar In Kürze verfügbar In Kürze verfügbar
Verschlüsselung der Daten bei Speicherung und Übertragung (SSL) Ja Ja Ja
Performance-Grafik Ja Ja Ja
Backup in Echtzeit auf Remote-Standort Ja Ja Ja
Aufbewahrungsdauer für Backups 2 Tage 14 Tage 30 Tage
Früherer Wiederherstellungspunkt (Point in Time Recovery) Ja Ja Ja
Connection Pooling Ja Ja Ja
Terraform-Unterstützung In Kürze verfügbar In Kürze verfügbar In Kürze verfügbar
Konnektivität mit privatem Netzwerk (vRack)   1 bis 4 Gbit/s 1 bis 4 Gbit/s
Bandbreite des privaten Netzwerks (vRack)   In Kürze verfügbar In Kürze verfügbar
Hochverfügbarkeit   Ja Ja


Zu den Preisen von Managed Databases for Cassandra

Managed Databases for Cassandra in Aktion

Auf Leistung ausgerichtete Anwendungen

Das Datenbank Management System (DBMS) Cassandra ermöglicht besonders effizientes Arbeiten. Es wurde für das schnelle Verarbeiten auch von großen Datenmengen entwickelt. Es ist außerdem verteilt organisiert: Je mehr Nodes einen Cluster bilden, desto stärker steigt die Verarbeitungskapazität. Es kommt insbesondere für Anwendungen zum Einsatz, die mit kritischen Datensätzen arbeiten.

Modernisierung bestehender Datenbanken

Managed Databases for Cassandra ist ein hochverfügbarer Dienst, der auch Backups sicherstellt. Außerdem bietet er zahlreiche Erweiterungen für die Deployments von Unternehmen. Die vielfältigen Funktionen und Stabilität machen Cassandra zu einer adäquaten Lösung für die Migration von einer herkömmlichen zu einer NoSQL-Datenbank. Das Ziel ist, die Verarbeitungskapazität in der Cloud zu erhöhen.

Anwendungen mit hoher Lesegeschwindigkeit

Der direkte Zugriff per Primary Key (PK) gewährt Zugang zu einer Information, ohne dass Sie Unteranfragen ausführen müssen. Zahlreiche Telemetrieanwendungen nutzen diese Funktion über Cassandra. Dabei profitieren sie auch von der Fähigkeit, schnell eine große Anzahl an Schreibanfragen aufzunehmen.

Dokumentation und Anleitungen

Los geht‘s

Hier erfahren Sie, wie Sie Managed Databases for Cassandra für Ihr Public Cloud-Projekt einsetzen.
 

Managed Databases über API bestellen

Managed Databases for Cassandra über die API bestellen.

Antworten auf Ihre Fragen

Hier finden Sie die FAQ zum Thema.

Funktionen

Verteilter Cluster

Der Dienst Cassandra ermöglicht Deployments in einem verteilten Cluster mit horizontaler Skalierbarkeit. Werden also weitere Nodes hinzugefügt, steigt die Gesamtleistung und die Verfügbarkeit. Ein vertikales Wachstum dagegen erfordert den Wechsel zu einem Server mit mehr Ressourcen, und das bei jeder Erweiterung.

Backup-Aufbewahrung

Wir bieten verschiedene Service-Pakete für die spezifischen Anforderungen von Tests, Entwicklung und Produktion. Inbegriffen sind verschiedene Aufbewahrungsdauern der Backups für den jeweiligen Einsatzzweck.

Hochleistung

Cassandra ist optimiert für Anwendungen mit einer großen Anzahl von Schreibvorgängen. Das Multimaster-Deployment bietet dafür die optimalen Bedingungen.

Backup inklusive

Jedes unserer Angebote beinhaltet ein Backup. Es wird standardmäßig und in Echtzeit an einem Remote-Standort erstellt. So lassen sich die Daten in ihrem Zustand an einem früheren Zeitpunkt wiederherstellen.

Hochverfügbarkeit

Mit unseren Angeboten „Business“ und „Enterprise“ hat ein Cassandra-Cluster standardmäßig mehrere Nodes. Unsere vertraglich festgelegten Service Level Agreements dafür garantieren die Verfügbarkeit der Datenbank.

TLS-Verschlüsselung

Cassandra verwendet das TLS/SSL-Protokoll (Transport Layer Security/Secure Sockets Layer), um gespeicherte Daten und bei der Übertragung zu verschlüsseln. So gewährleistet diese Funktion die Vertraulichkeit Ihrer Daten.

Replikat-Nodes

Ihre Daten werden auf diesen Nodes repliziert, um die Redundanz zu gewährleisten und so ihre Verfügbarkeit zu erhöhen.

Konnektivität mit privatem Netzwerk (vRack)

Bei unseren Business- und Enterprise-Angeboten lässt sich der Zugriff auf den Datenbankdienst mithilfe unseres privaten Netzwerks einschränken. Zur Verfügung steht ein Durchsatz von bis zu 4 Gbit/s.

Höchste Verfügbarkeit sichern

„Enterprise“ bietet standardmäßig einen Cluster mit 6 verfügbaren Nodes sowie ein Service Level Agreement (SLA) von 99,95%. So sind kritische Deployments mit einer weiteren Garantie abgesichert.

Dashboard verwenden

Der Managed Databases Katalog hat ein im Kundencenter integriertes Dashboard, mit dem sich bequem Nutzer und Backups verwalten lassen. Außerdem finden Sie dort Statistiken zu Ihren Anfragen, Logs und Metriken.

Log-Anzeige in Echtzeit

Diese Funktion verschafft einen Überblick über Ihre letzten 100 Log-Zeilen. Das erleichtert die Diagnose Ihrer Datenbank und die Optimierung Ihrer Anwendung.

Automatisierung via Terraform (demnächst verfügbar)

Mit den Terraform-Tools und -APIs können Sie Ihre SQL-Datenbanken und deren Konfigurationen nach Bedarf bereitstellen. Für Deployments bedeutet das eine echte Zeitersparnis.

Public Cloud Preise

Die Preise für Managed Databases for Cassandra

Am Monatsende erhalten Sie eine Rechnung, die auf Grundlage der Nutzung Ihrer Datenbank in der Stunde erstellt wird. Der Preis hängt vom gewählten Angebot ab: Essential, Business oder Enterprise.

Antworten auf die häufigsten Fragen

Was ist Cassandra?

Die vollständige Bezeichnung lautet Apache Cassandra. Es handelt sich dabei um ein Managementsystem für NoSQL-Datenbanken auf Basis von Open Source. Die Daten werden daher als Schlüsselwert (key value) gespeichert. Dieses System speichert und verarbeitet die Daten, um sie umzustrukturieren. Cassandra hat eine eigene Sprache für Anfragen: die Cassandra Query Language (CQL). Diese Sprache funktioniert auf allen Betriebssystemen, was die Flexibilität der Lösung ausmacht.

Was ist Managed Databases for Cassandra?

Bei diesem Dienst handelt es sich um eine DBaaS (Database as a Service). Diese DBaaS ist auf mehrere unserer Public Cloud-Instanzen verteilt und wird als gebrauchsfertiger Dienst bereitgestellt. Mit diesem Dienst wird die Arbeit leichter, da wir die Verwaltung übernehmen: Konfiguration, Wartung, Backup, Sicherheit und Skalierbarkeit. Kurzum, es handelt sich um einen Cloud-Datenbankdienst, mit dem Sie Zeit sparen.

Kann ich Cassandra selbst auf Public Cloud-Instanzen installieren?

Dies ist möglich, sobald Sie die letzte Version des Java-JDK heruntergeladen und installiert haben. Es ist dann allerdings an Ihnen, sämtliche Verwaltungsaufgaben für Ihre Datenbanken zu verrichten. Sie profitieren also nicht von den Funktionen, die wir mit unserem direkt einsatzbereiten Dienst bereitstellen.

Was macht Cassandra zu einer beliebten Datenbank?

Cassandra wurde ursprünglich von einem bekannten IT-Unternehmen eingesetzt und wird seit 2008 von der Apache Foundation betreut. Nun ist es nach den letzten Erhebungen die am zweithäufigsten genutzte Engine weltweit. Das liegt in erster Linie an der Performance. Ein weiterer Grund ist die Hochverfügbarkeit mit einem verteilten Modus, der Single Points of Failure (SPOF) minimiert oder sogar ganz beseitigt.

Ist Cassandra effizienter als MongoDB?

Diese beiden Datenbank-Engines haben unterschiedliche Stärken, gehören jedoch beide zu den NoSQL-Datenbanken. Ein Unterschied liegt in der Sprache für Anfragen. MongoDB verwendet eine JavaScript ähnliche Syntax; die CQL von Cassandra hingegen unterscheidet sich sehr von anderen Sprachen.

Auch die Redundanz von Clustern wird unterschiedlich verwaltet. MongoDB hat einen Master-Server und Sekundärserver, die bei Bedarf übernehmen. Cassandra verwendet ein anderes Modell. Es basiert auf mehreren Master-Nodes innerhalb desselben Clusters.

Was ist der Unterschied zwischen den Angeboten Essential, Business und Enterprise?

Jedes Angebot stellt ein bestimmtes Cassandra-Paket in der Public Cloud dar und enthält Funktionen für unterschiedliche Anwendungen. Hier geht es beispielsweise um die Größe des Clusters, die Anzahl der Nodes darin, das Netzwerk, die Skalierbarkeit oder auch die Hochverfügbarkeit.

Werden die in Managed Databases for Cassandra gespeicherten Daten mit Dritten geteilt?

Nein. Ihr Dienst wird von einer oder mehreren inklusiven Public Cloud-Instanzen ausgeführt. Diese Instanzen sind mit einem eigenen dedizierten Speicherplatz ausgestattet. So behalten Sie stets die Kontrolle über Ihre Daten.

Kann ich auf Nodes mit einer höheren Kapazität migrieren?

Ja. Benötigen Sie einmal mehr RAM oder Speicher? Dann können Sie Nodes mit größerer Kapazität auswählen. Bitte beachten Sie dabei, dass es nicht möglich ist, zu einem Node mit geringerer Kapazität zurückzuwechseln.

Gibt es ein Backup für Managed Databases for Cassandra?

Ja. Wir liefern jedes Angebot mit automatischem Backup. Allerdings unterscheiden sich die Standardrichtlinien zur Aufbewahrung je nach gewähltem Angebotspaket. Verschaffen Sie sich am besten einen Überblick über unser gesamtes Angebot.

Warum ist die Verwendung von Managed Databases for Kafka kostenpflichtig, obwohl dieser Dienst auf einer Open Source-Lizenz basiert?

Wir übernehmen für Sie die gesamte Verwaltung der Datenbank. Sie müssen sich deshalb nicht um Einrichtung, Wartung, Sicherheit, Backup oder Skalierbarkeit kümmern. Diese Aufgaben nehmen wir Ihnen in Form eines gemanagten und kostenpflichtigen Dienstes ab.

Kann ich Managed Databases for Kafka mit meinem Bare Metal-Server verbinden?

Ja. Ihre Datenbank lässt sich über ein öffentliches oder privates Netzwerk mit Ihrem Server verbinden. Dieser Vorgang liegt ganz in Ihrer Hand. Sie verwalten also Ihre Datenbank eigenständig.