Big-Data-, KI- und Grid-Computing-Lösungen

big data

Starten Sie Ihr Big-Data-Projekt

Wenn Sie einen schnellen, effizienten Einstieg in Ihr Big-Data- oder Machine-Learning-Projekt benötigen, können Sie mit unseren vorinstallierten und vorkonfigurierten Lösungen viel Zeit und Mühe sparen. Abhängig von Ihrem Fachwissen und Ihren Anforderungen können Sie Ihre Daten einfach auf fertige Cluster übertragen, die wir für die höchsten Anforderungen eingerichtet haben, oder diese Cluster anpassen und für Ihre speziellen Bedürfnisse erweitern.

Unsere Lösungen für Künstliche Intelligenz und High Performance Computing

Unsere Partner
Sie brauchen Hilfe oder weitere Informationen?
Ein OVHcloud Berater steht für Sie zur Verfügung und ruft Sie gerne kostenlos zurück.

Was sind die typischen Herausforderungen bei Big Data?

Big-Data- und Machine-Learning-Projekte gewinnen von Jahr zu Jahr an Beliebtheit. Inzwischen ist ganz klar, dass sich Big Data in der Wirtschaft durchsetzen wird. Daher ist es wichtig, die damit verbundenen Herausforderungen zu verstehen, bevor man Zeit und Geld in Projekte investiert − ob es sich dabei nun um groß angelegte Deployments oder Machine-Learning-Projekte für Einsteiger handelt. Das hilft Ihnen, kostspielige Fehler zu vermeiden und stellt gleichzeitig sicher, dass Sie in Zukunft den nötigen Spielraum haben, um flexibel in beide Richtungen zu skalieren. 

Die erste Herausforderung, der sich Unternehmen typischerweise gegenübersehen, ist die schiere Menge der zu verarbeitenden Daten. Ein typischer Data Lake umfasst viele Terabyte unstrukturierter Daten aus verschiedenen Quellen. Dies stellt nicht nur eine große Herausforderung in Bezug auf die erforderliche Speicherkapazität dar. Die Rohdaten müssen auch verarbeitet und in eine Form gebracht werden, die es möglich macht, den bestmöglichen Business Impact aus der Verwendung von Big Data zu ziehen. Das wiederum erfordert den Einsatz komplexer, leistungsfähiger Algorithmen.

Die zweite Herausforderung betrifft die Hardware, da die meisten bestehenden Hardwarelösungen einfach nicht die notwendige Leistung besitzen, die große Datenmengen erfordern. Hier setzt Grid Computing an, bei dem mehrere Ressourcen miteinander verbunden und geteilt werden, um ihre jeweiligen Kapazitäten zu unterstützen und zu erweitern. Während Grid Computing die erforderliche Power liefert, ist es jedoch wichtig, auch auf ein effizientes Deployment und optimales Preis-Leistungs-Verhältnis zu achten.

Warum ist die Sicherung Ihrer großen Datensätze wichtig?

Im Kontext von Big Data und Business Intelligence ist zuverlässige Datensicherheit wichtiger denn je. Hierbei geht es nicht nur darum, Ihren Big-Data-Projekten zum Erfolg zu verhelfen. Ihren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen und das Vertrauen der Kunden in die Sicherheit ihrer sensiblen Daten zu wahren, gehört ebenfalls dazu (insbesondere wenn es sich um Gesundheits- oder Finanzdaten handelt).  

Das bedeutet eine Reihe von Herausforderungen, wenn es um die Speicherung und Verfügbarkeit großer Datensätze für Machine-Learning-Projekte geht. Alle virtuellen und physischen Storage-Lösungen müssen für Big-Data-Projekte nicht nur ausreichend Kapazität haben, sondern auch alle geltenden Compliance-Anforderungen erfüllen und den höchsten Sicherheitsstandards entsprechen. Dies betrifft alle Verbindungen zwischen Lösungen innerhalb von Rechenzentren und auch Verbindungen zwischen externen Rechenzentren und Ihrer On-Premise-Infrastruktur.

Darüber hinaus ist mit der jüngsten Einführung von Datenschutzbestimmungen wie der DSGVO auch die vollständige Reversibilität und Kontrolle über den Standort Ihrer gehosteten Daten von größter Bedeutung. Alle Lösungen von OVHcloud für Big Data, KI und High-Performance-Grid-Computing wurden in diesem Sinne entwickelt. Egal, welche Lösungen Sie verwenden und unabhängig davon, wie Sie diese über verschiedene unserer Rechenzentren hinweg miteinander verbunden haben − Sie behalten stets die volle Kontrolle darüber, wie Ihre Daten gehostet und verwaltet werden.