WordPress Hosting

Hero Onlineshop erstellen

Erstellen Sie einen Onlineshop mit WordPress

Dank des Content Management Systems (CMS) WordPress war der Verkauf online noch nie so einfach

WordPress E-Commerce: eine schlüsselfertige Lösung

WordPress ist weltweit für Blogs oder E-Commerce bekannt. Über Erweiterungen (Plugins) kann die Lösung problemlos an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Das erklärt den Erfolg von WordPress als führender Anbieter von Content Management Systemen. Sie haben die Freiheit, Ihre Website mithilfe verschiedener Themes zu personalisieren (Layouts für Ihre Website). Einige können Sie sogar grafisch bearbeiten, ohne HTML/CSS beherrschen zu müssen.

Mit dem richtigen Plugin können Sie WordPress in einen Onlineshop umwandeln. Die meisten dieser Plugins sind kostenlos verfügbar, bieten teilweise aber kostenpflichtige Optionen.

OVHcloud WordPress-Multisite-VPS

Die Vorteile von WordPress

Einfache Verwendung

Dieses CMS eignet sich für Nutzer ohne technisches Fachwissen und für Experten im Bereich Web-Entwicklung.

Personalisierbar

Tausende kostenlose und kostenpflichtige Themes und Plugins können heruntergeladen werden, um eine moderne, einzigartige und responsive WordPress Website zu erstellen.

Für E-Commerce geeignet

Mit einigen WordPress Plugins können Sie ganz einfach einen Produktkatalog für den Online-Verkauf konfigurieren: Produktseiten, Zahlungsmittel und Lieferoptionen oder Rabattaktionen können hinzugefügt werden.

SEO

Die WordPress Umgebung stellt Ihre Inhalte in den Vordergrund und verbessert so natürlich Ihre Position bei den Suchmaschinen. SEO Plugins bieten erweiterte Funktionen, sodass Ihre natürliche Referenzierung weiter optimiert wird.

Créer un blog WordPress

Erstellen Sie in wenigen Schritten einen Onlineshop mit WordPress

1. Voraussetzungen

Denken Sie daran, vor der Einrichtung Ihres WordPress Onlineshops eine aussagekräftige Domain zu reservieren und ein Webhosting-Angebot zu bestellen, das Ihren Bedürfnissen entspricht. Sobald das Webhosting aktiviert ist, können Sie Ihre Website einfach einrichten. Das Installationsmodul ist mit einem Klick über OVHcloud verfügbar.

2. Ihr Admin-Bereich (Dashboard) in WordPress

Ihre WordPress Lösung ist jetzt installiert. Wählen Sie aus dem umfangreichen Katalog kostenloser und kostenpflichtiger Plugins das E-Commerce-Plugin, das Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

Das richtige WordPress Hosting auswählen

Bevor Sie Ihren Onlineshop eröffnen, überprüfen Sie, dass Sie Ihr Webprojekt korrekt definiert haben.

Der für Ihren Onlineshop erforderliche Speicherplatz. Sie sollten Ihren Speicherbedarf genau einschätzen und gleichzeitig die Entwicklung Ihrer Aktivitäten abschätzen können. Sie können Ihren Bedarf anhand der Anzahl der Produkte, die Sie anbieten möchten, und der Größe der Bilder bestimmen.

Anzahl der Besuche Ihrer Website. Eine E-Commerce-Plattform kann in kurzer Zeit viel Traffic anlocken, abhängig von Faktoren wie Saison, Rabattaktionen usw.

Für die Erstellung eines WordPress Onlinehops empfehlen wir Ihnen das Performance Webhosting-Angebot von OVHcloud. Mit diesem erhalten Sie einen kostenlose Domain* und haben ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Diese Lösung besteht aus vier Angeboten, die sich an den Umfang Ihrer Aktivitäten anpassen.

* Die Domain ist im ersten Jahr kostenlos, wenn Sie eine neue Domain bestellen oder Ihre Domain umziehen. Danach ist eine Verlängerung zum Jahresabonnement möglich. Die Endungen aus folgender Liste sind dabei möglich: com, net,biz ,info ,org ,name ,fr ,re ,eu ,be ,es ,it ,de,at ,co.uk ,me.uk ,org.uk ,nl ,us ,ca ,cz ,ch ,in ,lt ,dk ,pm ,so ,se ,yt ,tf ,wf ,pt, pl, ovh ,xyz.

Ein Web-Projekt mit OVHcloud beginnen

Eine WordPress Website mit einem Klick starten

Sparen Sie sich alle Schritte bei der Installation eines CMS (Erstellung der Datenbank, Transfer von FTP-Dateien...) mit dem 1-Klick-Modul für WordPress! Wenn Sie sich für Ihr Hosting entschieden haben, wählen Sie das vorinstallierte WordPress Modul ohne Mehrkosten.

Sie finden dieses Modul auch in Ihrem OVHcloud Kundencenter, wenn Sie bereits über ein Webhosting verfügen.

Das WooCommerce Plugin für WordPress

WooCommerce ist kostenlos und für alle Unternehmen geeignet. Es ist das beliebteste E-Commerce-Plugin für WordPress. Fast 25 % der französischen Onlineshops verwenden es*. Was die Marktanteile angeht, so positioniert sich WooCommerce direkt hinter Magento, aber vor Shopify und PrestaShop.

* Quelle: https://blog.aheadworks.com/magento-2-contributes-to-the-global-ecommerce-platforms-market/

Über ein einfaches aber vollständiges Dashboard starten und verwalten Sie zahlreiche Funktionen:

・ Produktkategorien und Produktseiten

・ spezielle Artikel (Varianten, digitale Versionen)

・ Warenbestände

・ Ihre Möglichkeiten für die Lieferung

・ verschiedene Zahlungsmittel (Kreditkarte, PayPal...)

・ Ihre Kundendateien

・ einen oder mehrere Newsletter

・ Verkaufsstatistiken über das Dashboard.
 

Erstellung einer Seite mit WooCommerce
 

Mit dem E-Commerce Plugin für WordPress können Sie Produktseiten erstellen und diese Ihren Kunden mit nur wenigen Klicks anbieten.

Um ein Produktseite hinzuzufügen, gehen Sie auf den Tab "Produkte" (linke Spalte im WordPress Dashboard) und klicken Sie dann auf "Produkt hinzufügen".

Geben Sie alle Informationen zum Artikel ein: Name, Kategorie, Beschreibung, Preis, Lagerbestand, Versand, Eigenschaften usw.

Bei Produkten mit Varianten (z. B. einem Kleid in mehreren Größen und Farben) wählen Sie "Variables Produkt" statt "Einfaches Produkt" aus. Der Tab "Variationen" wird dann verfügbar. Sie können die verschiedenen Eigenschaften Ihres Artikels eingeben und diese kombinieren.

Gérer les avis clients OVHcloud

So können Sie Ihre Kunden finden

Damit potenzielle Kunden auf Sie aufmerksam werden, können Maßnahmen zur Traffic-Beschaffung in Angriff genommen werden. Sie können beispielsweise Plugins für Marketing-Tools direkt über Ihr Dashboard integrieren. Sie können auch andere Dienste in Anspruch nehmen, wie beispielsweise unsere Lösung zur verbesserung der Sichtbarkeit Ihrer Website.

Beispielhaft zählen wir einige Maßnahmen auf:

Suchmaschinenoptimierung (SEO): Optimieren Sie Ihre Inhalte, sodass Ihre Website unter den ersten Treffern auf den Seiten der Suchmaschinen erscheint.

Beispiel: Yoast SEO analysiert Ihren Text und gibt Ihnen dann Empfehlungen und bewährte Verfahren zur Verbesserung Ihrer natürlichen Referenzierung.

E-Mail: Sammeln Sie die E-Mail-Adressen Ihrer Besucher über ein Anmeldeformular, um eine Datenbank für potenzielle Kunden und Bestandskunden zu erstellen.

Beispiel: Mailchimp und Mailjet sind Tools, mit denen E-Mails oder Newsletter erstellt und verschickt werden können. Beide sind als WordPress Plugins verfügbar.

Soziale Netzwerke: Erhöhen Sie die Bekanntheit Ihres Onlineshops mithilfe von Social Media. Sie können direkt über Ihr WordPress Dashboard auf Facebook und Twitter posten. Sie können auch Ihre Posts des jeweiligen sozialen Netzwerks auf Ihrer Website einbinden.

Beispiel: Mit dem Facebook Plugin kann Ihre Seite gelikt werden und Ihre Posts können verfolgt werden.

Kontaktformular: Treten Sie über Ihre Website mit Seitenbesuchern in Kontakt und schaffen Sie ein Möglichkeit, wie Sie kontaktiert werden können.

Beispiel: Mit Contact Form 7 können Sie ganz einfach ein Kontaktformular oder ein Formular für Anfragen erstellen.

Blog: Vermitteln Sie Ihren Kunden Neuigkeiten und Ihre Marke zusätzlich über einen Blog.

Beispiel: Indem Sie auf Ihrer Website qualitativ hochwertige Blogartikel veröffentlichen, werden Sie neue Leser anziehen, die auch potenzielle Kunden sind. Ein Blog wirkt sich ebenfalls positiv auf die SEO aus.

Weitere WordPress Plugins sind zum Download verfügbar, um Ihr Marketing zu automatisieren oder Ihre Website zu übersetzen. Sie finden diese direkt über Ihr Dashboard. Klicken Sie auf den Tab "Plugins" in der linken Spalte.

Ich habe bereits eine WordPress Seite

Sie müssen keine neue Website für Ihren Onlineshop erstellen. Eine Überarbeitung kann jedoch notwendig sein. Im ersten Schritt aktualisieren Sie Ihre Website zur neuesten WordPress Version, um die Sicherheit und Kompatibilität mit Ihren Domainendungen zu erhöhen. Sie haben dann die Möglichkeit, das Theme Ihrer Wahl zu installieren... oder sich auf eine Web-Design-Agentur oder einen spezialisierten Freelancer zu wenden. Diese Experten bieten Ihnen Lösungen, die Ihren Aktivitäten entsprechen, insbesondere für die Entwicklung eines Layouts und eines Style Guides. Danach können Sie das E-Commerce Plugin Ihrer Wahl einrichten und damit beginnen, Ihre Produkte zu verkaufen.

Ihr WordPress Onlineshop ist nun für die ersten Kunden und die ersten Bestellungen bereit! Sollte das nicht der Fall sein, können Sie ab sofort ein Webhosting bei OVHcloud bestellen.

Häufig gestellte Fragen

Warum sollte ich mich für OVHcloud entscheiden, um meine Website zu erstellen? 

Für dieErstellung einer Website mit dem WordPress Plugin WooCommerce sind grundlegende Funktionen wie ein gesicherter FTP-Server, Datenbanken oder eine Verbindung zur Domain erforderlich. Wir stellen all diese Tools für Sie in einem einfach zu nutzenden und erschwinglichen Hosting zusammen. Wenn Sie sich für OVHcloud entscheiden, dann stützen Sie sich auch auf die Expertise des führenden europäischen Anbieters für Webhosting und Cloud-Lösungen.

Wie setze ich WooCommerce ein, um meinen Onlineshop zu erstellen?

Um WooCommerce verwenden zu können, installieren Sie zunächst Ihre Website mit WordPress. Danach installieren Sie lediglich das offizielle WooCommerce Plugin, um über die E-Commerce Funktionen zu verfügen: Produktseiten, Verkaufstrichter, Zahlungsmittel usw. Sie können auch einen Onlineshop mit PrestaShop erstellen. PrestaShop ist genau für diesen Zweck konzipiert.

Welche Vorteile hat ein Onlineshop über OVHcloud?

Unsere Lösungen, die wir mit mehr als 20 Jahren Erfahrung entwickeln, bieten Ihnen die notwendige Professionalität und Performance, um Ihr Online-Business zu starten. Sie profitieren von zahlreichen praktischen und zuverlässigen Diensten und unsere Angebote entsprechen Ihren jeweiligen Bedürfnissen. Das Hosting eines Onlineshops mit WordPress bei OVHcloud war noch nie so einfach.

Kann mir OVHcloud dabei helfen, meinen WordPress Onlineshop zu konfigurieren?

Wir bieten Ihnen die Installation über die 1-Klick-Module des von Ihnen gewählten CMS für Ihr Webhosting an. Wir bieten jedoch keine technische Unterstützung bei der Konfiguration Ihrer WordPress Website. Wenn nötig, lesen Sie die offizielle Dokumentation des CMS. Oder wenden Sie sich an eine der Communities, innerhalb der sich Einsteiger und Experten austauschen.

Ist es möglich, den WordPress Onlineshop manuell zu installieren?

Ja. Sie haben die Wahl zwischen der Installation von WordPress über das 1-Klick-Modul oder mit einer manuellen Installation.

Mein Modul kann nicht installiert werden. Was kann ich tun?

Bei Installationsschwierigkeiten des Moduls lesen Sie folgende Anleitung:

https://docs.ovh.com/de/hosting/webhosting_installation_von_webhosting-modulen/