kafka-connect-hero

Kafka Connect

Kafka Connect ermöglicht die Verbindung externer Systeme mit einem Kafka-Cluster. Entwickeln Sie Ihre Anwendungen und sorgen Sie sich nicht um die Verwaltung der Hardware, wie Konfiguration, Monitoring, Backups, Redundanz und Updates.

Icons/concept/App/App Script Created with Sketch.

Beschleunigte Innovation

Kafka Connect ist sofort einsatzbereit: Bereitstellung mit wenigen Klicks. Durch diesen Dienst lässt sich ein Kafka-Cluster mit einer Vielzahl externer Datensysteme verbinden.

Icons/concept/Clock/Clock Available Created with Sketch.

Die Kosten im Griff

Bei unserem transparenten Preismodell ist der gesamte Netzwerktraffic inbegriffen. Berechnet wird nur die Nutzung von Kafka Connect, und zwar auf die Stunde genau.

Icons/concept/padlock/padlock Closed Created with Sketch.

Die Daten im Griff

Apache Connect läuft innerhalb unserer Trusted Cloud, die auch mit strengen Zertifizierungskriterien konform ist. Unser Ziel ist es, dass Sie die volle Kontrolle über Ihre Daten haben.

Unsere Angebote „Managed Databases for Kafka Connect“ im Vergleich

  Essential Business Enterprise
Anzahl der Nodes 1 Node inklusive 3 Nodes inklusive 6 Nodes inklusive
RAM pro Node 7 bis 30 GB 7 bis 30 GB 7 bis 30 GB
Service Level Agreement (SLA) Nein 99,90 % 99,95 %
Wechsel zwischen Angeboten Ja Ja Ja
1-Klick-Update auf neue Hauptversion Ja Ja Ja
Verschlüsselung der Daten bei Speicherung und Übertragung (SSL) Ja Ja Ja
Performance-Grafik Ja Ja Ja
Terraform-Unterstützung In Kürze verfügbar In Kürze verfügbar In Kürze verfügbar
Hochverfügbarkeit Nein Ja Ja
Konnektivität mit privatem Netzwerk (vRack) Nein Ja Ja


Zu den Preisen von Managed Databases for Kafka Connect

Managed Databases for Kafka Connect in Aktion

Datenstreaming mit externen Systemen

Mit Kafka Connect wird Datenstreaming zwischen Ihrem Kafka-Cluster und einer Vielzahl externer Systeme möglich, darunter Data Warehouses, relationale Datenbanken oder HDFS.

Datenmigration in die Trusted Cloud

Kafka Connect ermöglicht die Migration eines großen Datenvolumens von einer externen oder legacy-basierten Datenplattform zu Ihrem gemanagten Kafka-Cluster in der Trusted Cloud.

Dokumentation und Anleitungen

Los geht‘s

Möchten Sie sich beim Start mit dem neuen Dienst unterstützen lassen? Dann werfen Sie doch einen Blick auf unsere Tutorials und Dokumentation.

Managed Databases über API bestellen

Dienst Managed Databases for Kafka über die API bestellen.

Antworten auf Ihre Fragen

Hier finden Sie die FAQ zum Thema.

Funktionen

Sicherheit und Hochverfügbarkeit

TLS-Verschlüsselung

Um die Vertraulichkeit der Daten zu gewährleisten, verwendet Apache Kafka Connect das TLS/SSL-Protokoll (Transport Layer Security/Secure Sockets Layer) zur Verschlüsselung im Ruhezustand und bei der Übertragung.

Private vRack-Netzwerkanbindung (in Kürze verfügbar)

Bei unseren Business- und Enterprise-Angeboten lässt sich der Zugriff auf den Datenbankdienst mithilfe unseres privaten Netzwerks einschränken. Gleichzeitig profitieren Sie von einem Datendurchsatz von bis zu 2 Gbit/s.

Für Unternehmen

Hochverfügbarkeit

Ihre geschäftliche Tätigkeit erfordert eine hohe Verfügbarkeit für kritische Deployments? Die Enterprise-Reihe bietet Cluster mit 6 Nodes und ein garantiertes Service Level Agreement (SLA) von 99,95%.

Dashboard

Hier lassen sich die Konnektoren verwalten sowie Logs und Metriken verfolgen, einfach in Ihrem OVHcloud Kundencenter.

Anzeige der Logs in Echtzeit

Optimieren von Anwendungen durch Analysen und Diagnosen Ihrer Datenbank: Bis zu 100 der letzten in Echtzeit gesammelten Logzeilen können angezeigt werden.

Unterstützung für Terraform (in Kürze verfügbar)

Automatisierte Deployments sparen Zeit: Mit den Tools und der Terraform-API lassen sich Datenbanken und die Umgebungen von Anwendungen automatisch bereitstellen.

Public Cloud Preise

Preise für Managed Databases for Kafka Connect

Am Monatsende erhalten Sie eine Rechnung, die auf Grundlage der Nutzung Ihrer Datenbank in der Stunde erstellt wird. Der Preis hängt vom gewählten Angebot ab: Business oder Enterprise.

Antworten auf die häufigsten Fragen

Was ist Kafka Connect?

Kafka Connect ermöglicht den Versand und Empfang großer Datenmengen zwischen einem Kafka-Cluster und externen Systemen.

Was sind die Vorteile von Kafka Connect?

Diese Lösung ist ideal dafür geeignet, einen Kafka-Quell-Cluster mit externen Systemen zu verbinden und zu integrieren.

Was ist der Unterschied zwischen Apache Kafka und Kafka Connect?

Apache Kafka ermöglicht die Erstellung von Kafka-Clustern. Mit ihnen lassen sich Pipelines für die Verarbeitung von Daten und Anwendungen für Streaming in Echtzeit aufbauen. Kafka Connect ermöglicht die Verbindung von Kafka-Clustern mit externen Systemen.

Was ist Managed Databases for Kafka Connect?

Der Dienst Managed Databases for Kafka Connect ist mit Managed Databased Apache Kafka verbunden. Er ist einer der Managed Services, die in unserer Public Cloud verfügbar sind. Sparen Sie Zeit und lassen Sie uns die Verwaltung Ihrer Lösung übernehmen.

Kann ich Kafka Connect selbst auf Public Cloud-Instanzen installieren?

Ja. Laden Sie dazu die Kafka-Lizenz herunter und nehmen Sie sie an. In diesem Fall sind Sie jedoch selbst für die Verwaltung des Dienstes zuständig und profitieren nicht von den Vorteilen unseres einsatzbereiten Dienstes.

Worin unterscheiden sich die Pakete „Essential“, „Business“ und „Enterprise“?

Jedes Paket enthält Funktionen für unterschiedliche Verwendungszwecke und bietet verschiedene Verfügbarkeitsstufen.

Kann ich auf Nodes mit einer höheren Kapazität migrieren?

Sollten Sie mehr RAM benötigen, können Sie auf größere Nodes wechseln. Bitte beachten Sie, dass es jedoch nicht möglich ist, zu einem Node mit geringerer Kapazität zurückzukehren.

Kann diese Lösung in ein Public Cloud Projekt integriert werden?

Ja, dieser Dienst kann als Ressource oder innerhalb einer Public Cloud Infrastruktur genutzt werden. Sie können es über Ihr Kundencenter, die OVHcloud API oder die OpenStack-API verwalten. Wir bieten auch Managed Services für die Verwaltung relationaler Datenbanken (SQL) wie MySQL und PostgreSQL oder nicht relationaler Datenbanken (NoSQL) wie Redis oder MongoDB.

Basiert Kafka Connect auf Open Source?

Die Verwendung der Komponenten Apache Kafka und Kafka Connect unterliegt der Open Source-Lizenz Apache License Version 2.0. Unter dieser Lizenz sind Änderung und Verteilung des Codes erlaubt, und zwar in freier oder proprietärer, kostenloser oder gewerblicher Form. Gemäß der Lizenz muss das Copyright bei jeder Änderung beibehalten werden, wobei eine Kopie der Lizenz dem Quellcode beigefügt werden muss.