Ihr Netzwerk erweitert um die Rechenzentren von OVHcloud

Ihr Netzwerk erweitert um die Rechenzentren von OVHcloud

Unsere Lösung für hybride Verbindungen, OVHcloud Connect, bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Unternehmensnetzwerk mit Ihrem privaten Netzwerk von OVHcloud, dem vRack, zu verbinden - sicher und leistungsstark.

Wenn Sie sich durch unser Angebot „Direct“ mit unseren Infrastrukturen verbinden, nutzen Sie eine dedizierte Verbindung mit einer Bandbreite von 1 Gbit/s oder 10 Gbit/s.

Sie können auch unser Provider-Angebot mit einem unserer Partner (Equinix, Megaport und bald noch weiteren Partnern) auswählen. Sie verfügen dann über eine Bandbreite von 200 Mbit/s bis 5 Gbit/s sowie eine gesteigerte weltweite Abdeckung.

Icons/concept/Cloud/Cloud Hybrid Created with Sketch.
Hybridisierung und Multicloud

Eine Verbindung zwischen Ihrem Netzwerk und den Infrastrukturen von OVHcloud - kompatibel mit allen unseren Cloud-Lösungen. Sie profitieren von einem garantierten Durchsatz von 200 Mbit/s bis zu 10 Gbit/s. Außerdem verringern Sie so auch die Latenz gegenüber dem öffentlichen Netzwerk (Internet).

Sicherheit

Vermeiden Sie Ausfallzeiten und stellen Sie sicher, dass Ihre Daten und Anwendungen immer verfügbar und sicher sind, selbst bei größeren Vorfällen wie Hardware- oder Softwarestörungen, Stromausfällen und Cyberangriffen. Seien Sie sicher, dass Ihre kritischsten Daten immer sicher und verfügbar sind.

Icons/concept/Counter Created with Sketch.
Einfach und schnell

Eine automatisierte, benutzerfreundliche und noch schnellere Bereitstellung - insbesondere dank der Zusammenarbeit mit unseren Partnern. Sie verbessern die Qualität Ihrer Dienstleistungen, indem Sie Ihre Hybridisierungslösung direkt über Ihr Kundencenter konfigurieren.

OVHcloud Connect Provider

Ab 346,84 € inkl. MwSt./Monat Jetzt bestellen

Eine oder mehrere Verbindungen von 200 Mbit/s bis 5 Gbit/s. Bestellen Sie diese bei unseren Partnern und bei OVHcloud.

OVHcloud Connect Direct

Ab 752,84 € inkl. MwSt./Monat Jetzt bestellen

Eine oder mehrere dedizierte Verbindungen von 1 Gbit/s oder 10 Gbit/s zwischen Ihrer Netzwerkausstattung und unserem Backbone, in einem gemeinsamen Präsenzpunkt (PoP).

Lernen Sie OVHcloud Connect aus der Nähe kennen

Map

Weltweite Abdeckung durch unsere Präsenzpunkte und die unserer Partner

Wir sind in nächster Nähe Ihrer Rechenzentren. Verbinden Sie Ihr Netzwerk mit den Infrastrukturen von OVHcloud - über unsere weltweiten Präsenzpunkte oder die unserer Partner.

VLAN

Verbindung auf Level 2 oder Level 3

Eine Verbindung des Levels 2 ermöglicht den vereinfachten Anschluss des Campusnetzwerks Ihres Rechenzentrums mit Ihrem privaten OVHcloud-Netzwerk „vRack“.

Mit einer Verbindung des Levels 3 können Sie das Netzwerk Ihres Unternehmens vom Typ „WAN“ mit Ihrem privaten OVHcloud-Netzwerk „vRack“ verbinden. Dieses wird dann als ein oder mehrere Standorte Ihres Unternehmensnetzwerks wahrgenommen. Dieses Szenario ist das einzige für unser Provider Angebot verfügbare.

Geographische Redundanz und SLA

Geographische Redundanz und SLA

Netzwerke des Levels 3 setzen eine oder mehrere externe und private BGP-Sitzungen (Border Gateway Protocol) zwischen Ihrem Unternehmen und OVHcloud voraus.

Wir möchten Ihnen empfehlen, mit zwei OVHcloud Connect Lösungen zwischen zwei Präsenzpunkten (PoP) an verschiedenen Orten für Redundanz zu sorgen. Dabei sollten die Redundanzmechanismen von BGP für kritische Umgebungen verwendet werden.

Möchten Sie mehr erfahren oder eine Bestellung aufgeben?
Ein Berater von OVHcloud ruft Sie kostenlos zurück.
Unsere Partner

Der Vorteil des BGP

Das BGP (Border Gateway Protocol) ist ein systemübergreifendes autonomes Routing-Protokoll, das das Exterior Gateway Protocol (EGP) ersetzt hat. Mit ihm kann der Informationsaustausch zwischen autonomen Systemen verwaltet werden, die für OVHcloud Connect verwendet werden. Im Vergleich zu internen Routing-Protokollen (z. B. RIP oder IGRP) berücksichtigt es nicht den Abstand zwischen einem Router und einem Ziel, sondern eine Reihe präziserer Parameter, die definiert werden können. Sein Hauptvorteil liegt in der Fähigkeit, eine große Anzahl von Routen zu bewältigen, die man nach eigenen Kriterien auswählen kann. So kann man beispielsweise die Anzahl der verbundenen autonomen Systeme begrenzen, den Transit ablehnen oder bestimmte Systeme gegenüber anderen bevorzugen. Es bietet also autonomen Systemen Schutz vor Schleifen. Außerdem ermöglicht es, wenn auch in geringerem Ausmaß, die Traffic-Last je nach Netzwerkankündigung zu verwalten.