Was ist ein Dedicated Server?


Dedicated Server werden auch Bare Metal-Server genannt. Es handelt sich hierbei um einen physischen Computer in einem Rechenzentrum. Er wird einem bestimmten Kunden zugewiesen, der ihn dann ganz nach Bedarf konfiguriert und verwaltet. Im Gegensatz zu virtuellen Servern, die zu mehreren auf einer gemeinsam genutzten Hardware betrieben werden, nutzt nur ein Kunden die gesamten Ressourcen des Dedicated Servers, wie Storage, Prozessorleistung und RAM.

Auf Dedicated Servern kommt kein Hypervisor zum Einsatz, sodass der Kunde voll auf die Leistung und Hardwarekapazität des Servers zugreifen und ihn beliebig einsetzen kann. Zum Beispiel lassen sich virtuelle Server oder virtuelle Maschinen auf diesem physischen Server hosten. Nutzer von anderen Diensten im Rechenzentrum haben keinerlei Einfluss auf die Leistung des Servers.

 Wählen Sie die beste Infrastruktur für Ihre Business-Anwendungen

Die Vorteile dedizierter Bare Metal-Server

Zuverlässigkeit

Nutzer von dedizierten Servern teilen ihre Ressourcen nicht mit anderen; die Hardware des Servers verarbeitet nur die Workloads, die der Nutzer ihr zuweist. Virtuelle Server dagegen werden auf einer gemeinsamen Hardware erstellt. Nimmt also der Traffic eines oder mehrerer virtueller Server stark zu, beeinträchtigt das die Leistung anderer virtueller Server auf demselben Hypervisor.

Kontrolle

Die Nutzer von Bare Metal-Servern können diese nach Bedarf anpassen und Betriebssysteme und Prozessoren wählen, die Anzahl von Cores, GPU, RAM, den Festplattentyp und vieles mehr. Wenn die Workloads eine bestimmte Hardware oder Software erfordern, kann ein dedizierter Server sie bereitstellen.

Sicherheit

Hypervisoren sind sicher, dennoch bauen sie auf derselben Hardware wie die virtuellen Server auf und haben eine gemeinsame Hypervisorschicht. Änderungen an der Konfiguration oder Fehler bei der Codierung können den virtuellen Server störungsanfällig machen. Dedicated Server werden nicht geteilt, daher entstehen diese Bedrohungen erst gar nicht.

Die Nachteile der Bare Metal-Server

Die Kosten

Alle Ressourcen eines Bare Metal-Servers stehen nur einem Nutzer zur Verfügung. Ob er sie nun alle verwendet oder nicht, die Kosten bleiben gleich. Deshalb sind Dedicated Server deutlich teurer als virtuelle Server, denn hier werden die Kosten auf mehrere Nutzer aufgeteilt.

IT-Kenntnisse

Die Nutzer selbst haben die volle Kontrolle über Bare Metal-Server. Die Arbeit mit einem dedizierten Server erfordert dementsprechend Fachkenntnisse für die Einrichtung der Server, die Installation von Software und Anpassung des Servers an die jeweiligen Workloads.

Dedicated Server im Einsatz

Mit dedizierten Servern haben die Kunden die vollständige Kontrolle über die Anwendungen und Dienste darauf. Oft stellen diese die Basis (Backbone) von IT-Infrastrukturen großer Unternehmen dar.

In der Regel sind dedizierte Server notwendig, um private Netzwerke und Datenbankdienste zu erstellen. Diese Arten von Anwendungen erfordern spezielle Tools, die nicht auf virtuellen Servern ausgeführt werden können.

Dedicated Server bieten Höchstleistung bei maximaler Kontrolle

In der Regel bauen dedizierte Server auf hochwertigen Komponenten auf, verwenden Verbindungen mit hoher Bandbreite sowie erweiterte Netzwerk- und Sicherheitsfunktionen. Mit dem dedizierten Server erfüllen Unternehmen auch spezifische Anforderungen an Leistung, Sicherheit und Compliance. Kunden mit Infrastruktur auf Basis dedizierter Server können die Konfigurationen anpassen und erweitern, wie es eine virtuelle Serverumgebung nicht ermöglicht.

Unternehmen können mit dedizierten Servern ihre eigene Private Cloud aufbauen, auch auf internationaler Ebene. So lassen sich die jeweiligen lokalen Inhalte weltweit bereitstellen: Dezidierte Server werden in Rechenzentren eingesetzt, die sich möglichst nah an den Zielstädten befinden, und dann miteinander verbunden. So haben Nutzer der jeweiligen Anwendung Zugang zu relevanten Informationen auf dem lokalen Server, und das mit geringsten Latenzzeiten für die bestmögliche Nutzererfahrung.

Service Level Agreements (SLAs) und Support

SLAs sind Verträge, die Cloud-Anbieter ihren Kunden anbieten. Damit wird die Uptime garantiert und die Verfügbarkeit der Infrastruktur bestimmt. Cloud-Anbieter bieten unterschiedliche SLAs für ihre Server-Angebote an. Für Dedicated Server gelten jedoch im Allgemeinen höhere garantierte Service Level, als für virtuelle Server. Außerdem ist der Support für dedizierte Server umfangreicher, als bei virtuellen Servern.

Brauche ich einen dedizierten Server für meine Website?

Bei der Wahl eines Servers für das Hosting einer Website oder Webanwendung bieten sich Lösungen mit gemeinsam genutzten Hardware-Ressourcen, Shared Hosting genannt, oder auch Server für einen Kunden allein. Letzteres wäre ein Hosting auf einem dedizierten Server.

Shared Hosting ist beliebt, da es ein günstigeres Hosting als auf einem dedizierten Bare Metal-Server ermöglicht. Im Allgemeinen lassen sich mehrere Anwendungen und Websites problemlos auf einem Server betreiben, ohne dass es zu Leistungseinbußen kommt. Wächst der Traffic auf einer oder mehreren Websites plötzlich stark an, kann er die Ressourcen des geteilten Servers übermäßig beanspruchen, was die Leistung für alle Nutzer beeinträchtigt. Dieses Problem entsteht bei einem dedizierten Hosting erst gar nicht, da die Hardware-Ressourcen nur einem Nutzer zu Verfügung stehen.

Hosting mit dediziertem Bare Metal-Server

Bei der Wahl zwischen einem Hosting mit einem Dedicated Server oder einem Shared Hosting gilt es, den Umfang der Workloads zu berücksichtigen. Wenn ein kleines Unternehmen seine Dienste auf einer Website bewirbt, dann reicht ein Shared Hosting höchstwahrscheinlich aus. Hat jedoch ein mittelständisches oder großes Unternehmen vor, kritische E-Commerce-Anwendungen oder eine Datenbank zu hosten, dann bietet ein dedizierter Server mehr Stabilität und Zuverlässigkeit.

Dedizierte Server und Managed Server

Ein gemanagter Server ist ein dedizierter Server, der vom Anbieter des Rechenzentrums verwaltet wird. Diese Lösung ist ideal für Unternehmen, die die Leistung und Sicherheit von Bare Metal-Servern benötigen, aber nicht den Aufwand für deren Verwaltung und Wartung betreiben möchten.

Der Vorteil von gemanagten Servern liegt im Zugriff der Kunden auf einen Dedicated Server oder einen Server Cluster. Leistung und Sicherheit werden nicht von anderen Nutzern derselben Server im Rechenzentrum des Cloud-Anbieters beeinträchtigt. Unternehmen können ihre Web-Anwendungen auf gemanagten Servern bereitstellen, ohne sich um die Verwaltung und Wartung der zugrunde liegenden Hardware zu kümmern.

Was ist der Unterschied zwischen einem Dedicated Server und einem Cloud Server?

Dedicated Server werden in einem bestimmten Rechenzentrum gehostet. Die Kunden wählen den Standort ihres Servers und der Daten darauf. Einen Cloud Server können Kunden weniger exakt anpassen und dessen physischen Standort bestimmt der Cloud-Anbieter. Wenn ein Unternehmen an staatliche Vorschriften zum Speicherstandort bestimmter Daten gebunden ist, empfiehlt sich eher ein Dedicated Server, als ein Cloud Server.

Dedicated Server im Einsatz

Dedicated Server bieten hohe Leistung, Anpassungsfähigkeit und Zuverlässigkeit, deshalb nutzen mittelgroße Unternehmen sie gerne für ein breites Spektrum von Anwendungen. Vom Aufbau einer globalen Content-Delivery-Infrastruktur bis hin zum Betrieb einer viel genutzten Datenbank: Der Dedicated Server ist eines der leistungsstärksten Tools für moderne digitale Unternehmen.

Icons/concept/Padlock/Padlock Closed Created with Sketch.

Sicherheit und Compliance

Gemeinsam genutzte Cloud-Umgebungen bergen immer Risiken. Nicht immer kann ein bestimmter Speicherstandort für Daten garantiert werden. Für Unternehmen, die staatliche Vorschriften einhalten müssen, ist dies also keine Lösung. Konfigurationsfehler an den Servern können Sicherheitsschwachstellen verursachen oder die Leistung beeinträchtigen, mit Auswirkungen auf das Geschäftsergebnis.


Mit einem dedizierten Server hat Ihr Unternehmen den alleinigen Zugriff auf den Server und bestimmt alles, so auch die Version des Betriebssystems, die Anwendungen darauf und den Administratorenzugang. Dedicated Server sind die sicherste und zuverlässigste Basis für Unternehmen, die ihre Infrastruktur komplett selbst kontrollieren müssen.

Icons/concept/Gear/Gear Arrow Created with Sketch.

Künstliche Intelligenz (AI), Machine Learning (ML) und Data Science

Unternehmen erzeugen durch ihre Tätigkeit mehr Daten als je zuvor. IoT-Sensoren werden immer intensiver genutzt, künstliche Intelligenz kommt immer stärker zum Einsatz, ebenso Systeme zur Datenanalyse und Videos in Hochauflösung. Daher ist auch der Bedarf an leistungsstarker Datenverarbeitung so hoch wie nie zuvor.

AI- und ML-Workloads sind sehr ressourcenintensiv. Sie verarbeiten umfangreiche Datensätze aus einer Vielzahl von Quellen und unterschiedlichen Medien. Es braucht die höchstmögliche Leistung, um die Zahlen anspruchsvoller mathematischer Modelle zu verarbeiten; unterschiedliche Workloads oder Eingabequellen erfordern für maximale Effizienz gegebenenfalls benutzerdefinierte Hardware.

Dedizierte Server eignen sich bestens für die Workloads von ML und Datenanalyse, da sie optimale Leistung bieten. Mit spezialisierten Komponenten lassen sie sich passgenau konfigurieren, zum Beispiel mit zusätzlichen GPUs zur Verarbeitung von Zahlen. Die Bereitstellung erfolgt über Verbindungen mit hoher Bandbreite.

Icons/concept/App/App Gear Created with Sketch.

Hosting von Unternehmensanwendungen

Große Unternehmen nutzen für ihre Tätigkeit eine Vielzahl von Anwendungen, die für den Geschäftsbetrieb unabdingbar sind. Dazu gehören ERP, CRM, Buchhaltungssysteme und viele andere mehr. Diese Systeme erfordern umfangreiche Ressourcen und enthalten oft sehr sensible Daten. Oftmals möchten Unternehmen sicherstellen, dass Daten in einer bestimmten geografischen Region gespeichert werden. Das ist insbesondere für den Finanz- und Gesundheitsbereich relevant.

Grundlegende Geschäftsanwendungen wie diese müssen zuverlässig laufen und für Mitarbeiter sowie befugte Dritte zugänglich sein, unabhängig davon, wo sie sich physisch befinden. Daher ist es entscheidend, dass sie auf einer vollständig kontrollierbaren Infrastruktur gehostet werden.

Große Unternehmen schätzen Dedicated Server für zuverlässige und hochleistungsfähige Infrastrukturen, die sich gänzlich kontrollieren lassen.

Icons/concept/Counter Created with Sketch.

High Performance Computing (HPC)

Workloads im Bereich High Performance Computing erfordern das Beste, was es an Prozessoren, Speichern und Bandbreite gibt. HPC-Projekte ließen sich bisher nur von Regierungsabteilungen oder äußerst finanzstarken Forschungseinrichtungen durchführen. Fortschritte bei Prozessoren, Speicher und Netzwerktechnologie haben HPC jedoch für ein breites Spektrum an Nutzern zugänglich gemacht.

Icons/concept/invader Created with Sketch.

Gaming

Für Spiele werden hochauflösende Animationen für mehrere Spieler gerendert. Dafür braucht es detaillierte 3D-Modelle, die bis zu 60 Mal pro Sekunde für die Spieler aktualisiert werden, die sich dazu noch in verschiedenen Ländern befinden können. All das muss in Echtzeit passieren, da sogar Verzögerungen von nur einigen Millisekunden einen Nachteil für die Spieler bedeuten können.

Game Server erfordern die schnellstmöglichen Prozessoren und minimale Latenzzeiten. Gamer werden häufig auch zum Ziel von DDoS-Angriffen und benötigen daher den bestmöglichen Schutz.

OVHcloud bietet speziell für das Gaming ausgelegte Server. Auf Basis der AMD Ryzen-Plattform bieten unsere Game Server das optimale Spieleerlebnis: 1 Gbit/s Bandbreite, DDoS-Schutz, Backup-Speicherplatz und SLA von 99,9%.

OVHcloud und Dedicated Server

Bei OVHcloud haben Sie die Wahl aus einem breiten Angebot an dedizierten Servern. In den meisten Fällen können wir Ihren dedizierten Server in 120 Sekunden bereitstellen, inklusive unbegrenzter Bandbreite, umfassender Sicherheitsvorkehrungen und einem SLA von 99,95%.

Durch unsere enge Zusammenarbeit mit Hardwareherstellern, Speicheranbietern und Chipproduzenten sind wir in der Lage, unsere Reihe von OVHcloud Dedicated Servern mit den modernsten Komponenten auszurüsten. OVHcloud bietet daher eine große Vielfalt an Konfigurationen an: AMD- oder Intel-Prozessoren, eine Auswahl an GPUs, NVMe-SSDs und SATA-Festplatten, RAID-Optionen und bis zu 50 Gbit/s privater Bandbreite.

Unsere günstigen Dedicated Server lassen sich komplett über das OVHcloud Kundencenter oder die OVHcloud API konfigurieren. So können Kunden ganz nach Bedarf Betriebssysteme, Datenbanken und Virtualisierungstools auswählen.